Großmoor

Umschlag_Blazek_Großmoor

Großmoor

Ein dicker Schinken zum Geburtstag

von Matthias Blazek

Großmoor feiert seinen hundertsten Geburtstag. 1914 steht als Gründungsjahr im Raum, als der Bau der ersten drei Häuser an der heutigen Hauptstraße erfolgte und das Kriegsgefangenenlager soweit fertig gestellt war, dass es die ersten Kriegsgefangenen aufnehmen konnte.

Die Besiedlung setzte erst 1919 ein, als eine Reihe siedlungswilliger Familien aus allen Teilen des Deutschen Reiches eingetroffen waren und vorübergehend in den Baracken eine Bleibe gefunden haben. Und 1920 übernahmen 230 ehemalige Soldaten den Bereich der heutigen Jägerheide und bauten dort die ersten Häuser.

Seit 1924 hat der heutige Ortsteil der Gemeinde Adelheidsdorf einen eigenen Namen, der die ursprüngliche Qualität dieser Gegend in Erinnerung ruft, als alle umliegenden Ortschaften und darüber hinaus ihre dort vorhandene Torfstichberechtigung nutzten.

Zum Geburtstag erscheint nun ein 448 Seiten starkes Nachschlagewerk, in dem die Dorfgeschichte von ihren Ursprüngen an haarklein aufgezeigt wird.

Der Autor:

Matthias Blazek, Jahrgang 1966, hat bereits mit zahlreichen regionalhistoriographischen Werken über die niedersächsische Landesgeschichte oder auch die Sportgeschichte im Celler Raum Beachtung gefunden. Regelmäßig wird ihm für seine historischen Recherchen und seine anschauliche Präsentation von der Kritik Detailtreue, äußerste Sorgfalt und historiographische Qualität attestiert.

1. Auflage
Eigenverlag, Adelheidsdorf 2014
ISBN 978-3-00-045759-3
Cover-Artwork: Druckhaus Harms
Umschlagfoto (Luftbild): Thomas Brandt
Grußwort: Dr. Marco Trips, Präsident des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes
448 Seiten, Hardcover, 20 €
Erscheinungsdatum: 5. Dezember 2014 (Feier im Dorfgemeinschaftshaus in Großmoor)
Erhältlich: Dorfladen Großmoor
Tel. 05141/883813

Vorbestellung:

blazek2007[ät]t-online.de

 

zurück zur Übersicht

Kommentare sind geschlossen.